Bau­stel­len
trans­pa­ren­ter
gestal­ten

Bau­stel­len
trans­pa­ren­ter gestal­ten

DREI ZENTRALE FORDERUNGEN

DREI ZENTRALE FORDERUNGEN

Gebaut wer­den muss immer, allein, um die Infra­struk­tur instand zu hal­ten. Doch die Men­schen im Kreis haben auch ein Recht dar­auf, zu erfah­ren, wie viel sie die Bau­stel­len kos­ten, was ihr Zweck ist und wie lan­ge es noch dau­ern wird, bis eine Bau­stel­le fer­tig­ge­stellt ist. Dazu wer­de ich als neu­er Land­rat eine Infor­ma­ti­ons­platt­form auf­bau­en, die digi­tal und unkom­pli­ziert über alle Bau­stel­len im Rhein-Kreis Neuss Aus­kunft gibt.

BAUSTELLEN TRANSPARENTER GESTALTEN

Wol­len Sie in Zukunft über die Dau­er und Not­wen­dig­keit von Bau­stel­len trans­pa­rent infor­miert wer­den?

Ent­schei­den Sie hier!

Zie­hen Sie den Schie­be­reg­ler und tei­len Sie mir Ihre Mei­nung mit.

0

Das inter­es­siert mich nicht

Auf jeden Fall

Über­all wird gebaut – doch nichts scheint vor­an­zu­ge­hen

Bau­stel­len sind not­wen­dig, um unse­re Infra­struk­tur zu erhal­ten. Wenn wir uns über Schlag­lö­cher, ein­spu­ri­ge Stra­ßen oder maro­de Brü­cken beschwe­ren, dür­fen wir nicht gleich­zei­tig dar­über meckern, dass Bau­maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung die­ser Zustän­de in Angriff genom­men wer­den. Was jedoch nicht ange­hen kann, ist die Intrans­pa­renz die­ser Maß­nah­men.

Bür­ger haben das Recht zu erfah­ren, wann wo wie lan­ge gebaut wird – und war­um

Bau­stel­len sind zuwei­len läs­tig und stö­rend, ins­be­son­de­re dann, wenn der Ein­druck ent­steht, dass alle Ver­kehrs­kno­ten­punk­te dicht gemacht wer­den. Wenn dann auch noch auf den Umge­hungs­stra­ßen, eine Bau­stel­le errich­tet wird, ist der Frust groß. Jeder Bür­ge­rin und jedem Bür­ger muss jeder­zeit klar sein kön­nen, war­um eine Bau­stel­le exis­tiert, wie viel sie kos­ten soll­te und wie viel sie tat­säch­lich kos­tet. Zudem soll klar sein, wel­chen Nut­zen die ein­zel­nen Bau­stel­len haben und wie lan­ge sie vor­aus­sicht­lich exis­tie­ren. Tre­ten Ver­zö­ge­run­gen auf, sol­len die­se doku­men­tiert und eben­falls öffent­lich trans­pa­rent gemacht wer­den. Dabei ori­en­tie­re ich mich an dem ehe­ma­li­gen Bau­stel­len­in­for­ma­ti­ons­sys­tem des Bun­des und der Län­der.

Mit einem Bau­stel­len­in­for­ma­ti­ons­sys­tem im Rhein-Kreis Neuss Trans­pa­renz schaf­fen

So wie der Bund und die Län­der ein Bau­stel­len­in­for­ma­ti­ons­sys­tem betrie­ben hat­ten, das nun durch einen soge­nann­ten Mobi­li­täts-Daten-Markt­platz ersetzt wur­de, baue ich eine über­sicht­li­che Platt­form auf, die trans­pa­rent und nach­voll­zieh­bar über die Bau­stel­len im Rhein-Kreis infor­miert. Zugleich kann mit einer sol­chen Platt­form ange­zeigt wer­den, mit wel­chen Ver­zö­ge­run­gen zu wel­chen Uhr­zei­ten zu rech­nen ist und wie sich Bau­stel­len umfah­ren las­sen. Dane­ben wer­den auch Daten zu den Kos­ten die­ser Bau­stel­len, der geplan­ten Fer­tig­stel­lung und des tat­säch­li­chen Stan­des der Fer­tig­stel­lung ange­bo­ten. Mit einem ein­fa­chen und über­sicht­li­chen Werk­zeug mache ich die Bau­stel­len im Rhein-Kreis Neuss nach­voll­zieh­bar und trans­pa­rent – digi­tal und direkt.

Am 13. Sep­tem­ber

Andre­as Behncke wäh­len!

SCHREIBEN SIE MIR!

Ihre Mei­nung ist mir wich­tig. Als Ihr nächs­ter Land­rat, will ich an die The­men Pfle­ge, Mobi­li­tät und Ver­kehr ran, um unse­ren Kreis fit für das 21. Jahr­hun­dert zu machen. Das geht aber nur, wenn wir in unse­rem wun­der­schö­nen Kreis wie­der näher zusam­men­rü­cken. Schrei­ben Sie mir Ihre Anre­gun­gen, Kri­tik, oder The­men, die wir im Auge behal­ten müs­sen. Ich freue mich auf Ihre Nach­richt!

Besu­chen sie die SPD

Platz der Repu­blik 11
41515 Gre­ven­broich

Ihr direk­ter Kon­takt

info@andreasbehncke.de
Tele­fon: 02181 / 2250–00
Fax: 02181 / 2250–40