Wohn­raum sozi­al und klug gestal­ten

Wohn­raum sozi­al und klug gestal­ten

DREI ZENTRALE FORDERUNGEN

DREI ZENTRALE FORDERUNGEN

Wohn­raum neu schaf­fen bedeu­tet auch, ihn klug aus­zu­ge­stal­ten. Jun­ge Men­schen, Paa­re mit Kin­dern, Allein­er­zie­hen­de mit Kin­dern, Gering­ver­die­ner, älte­re Men­schen. Sie alle haben unter­schied­li­che Wohn­be­dürf­nis­se – und unter­schied­lich gro­ße Geld­beu­tel. Ich sor­ge mit der Ham­mer Lösung dafür, dass die Bedürf­nis­se jeder und jedes ein­zel­nen im Rhein-Kreis Neuss erfüllt wer­den.

WOHNEN WIEDER BEZAHLBAR MACHEN

Ist Woh­nen für Sie auch ein Grund­recht, das für alle bezahl­bar sein soll­te?

Ent­schei­den Sie hier!

Zie­hen Sie den Schie­be­reg­ler und tei­len Sie mir Ihre Mei­nung mit.

0

Eher nicht

Auf jeden Fall

Güns­ti­ges Woh­nen bedeu­tet häu­fig nicht gut zu woh­nen

Wenn über das The­ma Miet­prei­se und Preis­ex­plo­sio­nen gespro­chen wird, sind die Gegen­ar­gu­men­te häu­fig die­sel­ben: Man müs­se sich doch nur mal auf Immo­bi­li­en­por­ta­len umschau­en, dann wer­de man auch bei güns­ti­gen Woh­nun­gen noch fün­dig. Schaut man sich die­se Woh­nun­gen näher an, stellt man schnell fest, war­um die Kalt­mie­te ver­hält­nis­mä­ßig nied­rig ist. Gering­ver­die­ner, aber auch gro­ße Fami­li­en soll­ten nicht den Zwang ver­spü­ren, in Bruch­bu­den woh­nen zu müs­sen, nur weil sie sich nichts ande­res leis­ten kön­nen.

Guten Wohn­raum zu schaf­fen, bedeu­tet plan­voll zu agie­ren

Jun­ge Men­schen, ob Stu­die­ren­de oder Aus­zu­bil­den­de, suchen viel­leicht eher eine Wohn­ge­mein­schaft, Paa­re mit Kin­dern eine Woh­nung in ange­mes­se­ner Grö­ße und älte­re Men­schen bar­rie­re­freie Erd­ge­schoss­woh­nun­gen. Men­schen­wür­di­ges Leben heißt, all die­se Bedürf­nis­se erfüllt zu sehen. Dabei muss aber eine sys­te­ma­ti­sche Bedarfs­er­mitt­lung erfol­gen, die im Rah­men mei­ner Ham­mer Lösung vor­ge­se­hen ist. Wohn­raum zu schaf­fen ist das eine, ihn klug zu gestal­ten das ande­re.

Mit der Ham­mer Lösung schaf­fe ich sozi­al und klug gestal­te­ten Wohn­raum

Die Ham­mer Lösung ist der Weg, um Wohn­raum nicht nur neu zu schaf­fen, son­dern dabei auch klug zu gestal­ten. Ich wer­de als neu­er Land­rat ermit­teln, wel­che Art von Wohn­raum in wel­chem Maße zu schaf­fen ist – und dabei stets die Men­schen im Blick behal­ten, die nicht so viel Geld ver­die­nen, dass sie sich eine Woh­nung mit einem Fin­ger­schnip­sen her­bei­zau­bern kön­nen. Dabei ist es Zeit, dass die Pro­fit­gier pri­va­ter Inves­to­ren und Woh­nungs­bau­ge­sell­schaf­ten ein­ge­dämmt wird und eine kom­mu­na­le Lösung mit Augen­maß, soli­der Pla­nung und Blick auf das Sozia­le umge­setzt wird – dafür ste­he ich.

Am 13. Sep­tem­ber

Andre­as Behncke wäh­len!

SCHREIBEN SIE MIR!

Ihre Mei­nung ist mir wich­tig. Als Ihr nächs­ter Land­rat, will ich an die The­men Pfle­ge, Mobi­li­tät und Ver­kehr ran, um unse­ren Kreis fit für das 21. Jahr­hun­dert zu machen. Das geht aber nur, wenn wir in unse­rem wun­der­schö­nen Kreis wie­der näher zusam­men­rü­cken. Schrei­ben Sie mir Ihre Anre­gun­gen, Kri­tik, oder The­men, die wir im Auge behal­ten müs­sen. Ich freue mich auf Ihre Nach­richt!

Besu­chen sie die SPD

Platz der Repu­blik 11
41515 Gre­ven­broich

Ihr direk­ter Kon­takt

info@andreasbehncke.de
Tele­fon: 02181 / 2250–00
Fax: 02181 / 2250–40